50.299 Bücher mit gemeinfreien Kinderliedern

Der als gemeinnützig anerkannte Musikpiraten e.V. hat es sich zur
Aufgabe gemacht, allen 50.299 Kinderbetreuungseinrichtungen in
Deutschland ein Liederbuch mit gemeinfreien Kinderliedern zur Verfügung
zu stellen. So soll ein einfacher Zugang zu dem teilweise
jahrhundertealten Kulturgut gewährleisten werden. Hierfür werden sowohl
noch Helfer, die die Bücher verteilen, als auch Sponsoren gesucht.

Seit einigen Monaten geht wieder ein Gespenst in Deutschland um. Ein
Gespenst namens GEMA. Im Auftrag der VG Musikedition hatte der Verein
deutschlandweit Kindertagessstätten angeschrieben. In dem Schreiben
machte die GEMA darauf aufmerksam, dass das Anfertigen von Kopien von
Notenblättern einer Genehmigung der Rechteinhaber bedarf. Auch ein
Angebot war gleich parat: 56€ plus Mehrwertsteuer für 500 Kopien. Für
die Kinderbetreuungseinrichtungen stellt dabei weniger das Geld ein
Problem dar, als mehr der Verwaltungsaufwand, der notwendig wird. Jede
einzelne Kopie muss an die GEMA gemeldet werden, damit diese mit der VG
Musikedition korrekt abrechnen kann.

Dies ist allerdings nur notwendig, wenn die Kopien von Noten angefertigt
werden, die noch urheberrechtlich geschützt sind. In Deutschland
erlischt dieser Schutz 70 Jahre nach dem Tod der Urheber. „Damit sich
die Erzieher und Erzieherinnen nicht noch aufwändig um die Recherche
kümmern muss, ob nun ein Lied gemeinfrei ist oder nicht, werden wir ein
Liederbuch mit ausschließlich gemeinfreien Kinderliedern erstellen.“
erklärt Christian Hufgard, 1. Vorsitzender des Musikpiraten e.V. „Unser
Ziel ist, allen 50.299 Kinderbetreuungseinrichtungen in Deutschland
mindestens ein Liederbuch zukommen zu lassen – und zwar kostenlos.“

Um diese enorme Herausforderung zu bewältigen sucht der Verein nun
Unterstützer. Gesucht werden sowohl Sponsoren als auch Helfer, die die
Verteilung der Bücher vor Ort übernehmen und Musiker, die die
Kinderlieder neu setzen. Interessenten werden gebeten, sich bis zum
15.2. direkt bei dem 1. Vorsitzenden Christian Hufgard unter
christian.hufgard@musikpiraten-ev.de zu melden. Der Druck der
Liederbücher wird dann Anfang März erfolgen.

Offene Fragen beantwortet Ihnen gerne Christian Hufgard unter
christian.hufgard@musikpiraten-ev.de bzw. 01578-7906458

Weitere Details zum genauen Ablauf des Projekts sind auf
http://musik.klarmachen-zum-aendern.de/kinderlieder veröffentlicht.

Pressekontakt:
Piratenpartei Deutschland
Landespressestelle Bayern
Aleks A.-Lessmann | Pressesprecher
Mail: presse@piratenpartei-bayern.de
Tel: (089) 38 164 693-1
Postfach 44 05 34
80754 München

Die Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) beschäftigt sich mit den
entscheidenden Themen des 21. Jahrhunderts. Das Recht auf Privatsphäre,
eine transparente Verwaltung, eine Modernisierung des Urheberrechtes,
freie Kultur, freies Wissen und freie Kommunikation sind die
grundlegenden Ziele der PIRATEN. Außerdem engagiert sich die Partei
gegen einen Überwachungsstaat und gegen die zunehmende Missachtung des
Grundgesetzes, sowie einer gerechten Teilhabe aller an der Gesellschaft
und ihren Wohlstand.

Bei der Bundestagswahl im September 2009 erreichte die Piratenpartei
aus dem Stand 2,0 Prozent bzw. 845.904 Stimmen. Im Vergleich zur
Europawahl im Juni 2009 (0,9 Prozent, 229.464 Stimmen) konnten die
Piraten die Zahl ihrer Stimmen sogar fast vervierfachen. Die
Piratenpartei hat mittlerweile über 12.000 Mitglieder. Alleine im
Landesverband Bayern deutlich über 2.500.