Garage versperrt: Rentner fährt Feuerwehrmänner an

Garage versperrt: Rentner fährt Feuerwehrmänner an: In Hamburg hat ein Rentner nun aus Ärger über seine versperrte Garage komplett die Fassung verloren und zwei Feuerwehrmänner angefahren.

Im Hamburg rastete ein 76-jähriger Rentner nun komplett aus, weil die Feuerwehr bei einem Einsatz die Zufahrt zu seiner Garage blockierte. In seinem Frust fuhr er zwei Feuerwehrmänner mit seinem Auto an.

Ein Feuerwehrmann konnte schließlich den Zündschlüssel des Rentners abziehen. Doch der Mann konnte sich in seinem Frust nicht bremsen. Aus seinem Kofferraum holte er einen Gummiknüppel und bedrohte damit einen weiteren Helfer.

Die Feuerwehrmänner konnten den Rentner schließlich überwältigen und festhalten. Verletzt wurde bei der Aktion niemand. Seinen Führerschein ist der Rentner nun los, zudem gibt es eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

In der Politik möchte man nun die Gesetze verschärfen, da Rettungskräfte immer öfter Opfer von Beleidigungen oder Gewalt werden. Ob sie nun beklaut oder bedroht werden, immer wieder müssen sie sich mit dem Ärger der Bevölkerung rumschlagen.

Quelle: Roadrunnerswelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *